Skip to main content

Waschtrockner Vergleich 2017: Die perfekte 2 in 1 Lösung für jeden Haushalt Waschtrockner Test

Waschtrockner TestAus dem Waschtrockner Test der Portale expertentesten.de & Stiftung Warentest wollen wir einmal die wichtigsten Informationen die beim Kauf in Frage kommen aufzeigen. In so gut wie jedem Haushalt steht heutzutage ein Gerät, dass wir kaum noch wahrnehmen die Waschmaschine.

Neben den Waschmaschinen, die für strahlende Sauberkeit von Pullovern, Hemden und Unterwäsche sorgen, stehen in fast ebenso vielen Haushalten noch Trockner, die uns das langwierige Aufhängen und Trocknen von Wäsche auf Wäscheleinen ersparen. Wieso also nicht beides miteinander verbinden und somit eine Menge Platz sparen?


Unsere Top Produkte & Empfehlungen

1234
AEG L75674NWD Waschtrockner / A / 954 kWh / 7 kg / Weiß / Wolletrockenprogramm - LG F1496AD3 Frontlader Waschtrockner / B / 8 kg / 6 Motion DirectDrive / Smart Diagnosis/ weiß - Bestseller LG F14A8RD Waschtrockner / AA / Waschen: 9 kg / Trocknen: 6 kg / Startzeitvorwahl / Beladungserkennung  / Smart Diagnosis / weiß / Aqua Lock-Vollwasserschutzsystem - Blomberg WDT 6335 Waschtrockner / B / 86 kWh/ Jahr / 6 kg / Weiß / Großes Display / Vollelektronisch / AquAvoid -
Modell AEG L75674NWD WaschtrocknerLG Waschtrockner F1496AD3LG F14A8RD WaschtrocknerBlomberg WDT 6335 Waschtrockner
Testergebnis

88.4%

"Große Funktionalität"

91%

"Bestseller"

85.4%

"intigrierter Aqua Lock"

85.4%

"Geräuschearm"

Bewertung
Preis

615,25 € 1.369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

484,99 € 779,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

728,00 € 1.029,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *DetailsPreis prüfen auf *DetailsPreis prüfen auf *DetailsPreis prüfen auf *

In so gut wie jedem Haushalt steht heutzutage ein Gerät, das so alltäglich geworden ist, dass wir es kaum noch wahrnehmen (und zumeist erst richtig bemerken, wenn es mal kaputt geht): die Waschmaschine. Als zweites wohl ebenso standard  heutzutage in einem Haushalt der Wäschetrockner. Egal ob Kondenstrockner, Wärmpumpentrockner oder die ein wenig in die Jahre gekommenen Ablufttrockner – wer einmal ein solches Gerät besessen hat, der wird kaum nochmal auf herkömmliche Weise seine Wäsche trocknen wollen.

Klar, die Zeitersparnis ist eklatant, auch der freigewordene Platz bei Einsparung von Wäschespinne, Wäscheleine und Co. ist nicht zu unterschätzen. Allerdings benötigen zwei Elektrogroßgeräte auch dementsprechend Platz zum Aufstellen, und wer diesen Platz nicht hat, hat Pech gehabt. Oder?

In dem Waschtrockner Test von Stiftung Warentest schauen wir uns dieses Mal Geräte an, die sowohl waschen als auch trocknen können. Doch können diese „eierlegenden Wollmilchsäue“ wirklich zwei genau auf ihren Einsatzzweck hin abgestimmte Geräte ersetzen, oder müssen bei Kombigeräten zu viele Abstriche gemacht werden?

LG-Waschtrockner mit innovativer Eco Hybrid-Technologie


Waschtrockner Test: Was ist denn überhaupt ein Waschtrockner? Und wie muss ein Test aussehen?

Legt man die Grundfunktionen eines Waschtrockners sehr streng aus, handelt es sich hier nicht um eine Kombination einer Waschmaschine mit einem Trockner, sondern vielmehr um eine klassische Waschmaschine, die um die Trockenfunktion erweitert wurde. Die Hersteller versuchen, die Vorteile beider Welten, Waschen und Trocknen, in einem Gerät zu vereinen. Und, soviel sei an dieser Stelle bereits verraten, die Hersteller schaffen diesen Spagat erstaunlich gut.

Wie funktioniert ein Waschtrockner?

Benutzt man zum allerersten Mal einen Waschtrockner, so fällt auf, dass nichts auffällt. Die Bestückung des Gerätes läuft genauso ab wie bei einer Waschmaschine. Klappe auf, Wäsche rein, Waschmittel hinzu, Programm wählen, fertig. Wie gewohnt verrichtet die Maschine ihren Dienst, spült, schleudert, spült erneut – und erst am Ende des Waschvorgangs kommt der große Vorteil eines Waschtrockners deutlich zur Geltung. Nach dem letzten Schleudergang schaltet die Maschine in das Trockenprogramm. Durch Kondensationstrocknen wird der Wäsche ihre Restfeuchte entzogen und kann nach vollständigem Programmdurchlauf schranktrocken der Maschine entnommen werden.


Waschtrockner Test: Die Bauarten von Wäschetrocknern

Wer sich einen Waschtrockner kaufen möchte, der steht zunächst vor zwei grundlegenden Entscheidungen. Waschtrockner werden nämlich in zwei Bauformen angeboten. Zum einen bietet der Markt Frontlader. Diese Geräte verfügen an ihrer Vorderseite über eine Öffnung, durch die die Maschine mit Wäsche bestückt werden kann. Verschlossen werden die Geräte in der Regel durch Glasklappen, die einen Blick auf Wäsche und Waschvorgang ermöglichen. Durch diese Anordnung der Öffnung sind Frontlader problemlos in bestehende Küchenzeilen integrierbar. Alternativ sind auch freistehende Maschinen auf dem Markt verfügbar. Die andere Bauform wird Toplader genannt. Hier findet die Bestückung des Waschtrockners von der Oberseite her statt. Zumeist verschließt eine Klappe aus Kunststoff das Gehäuse. Wird die Klappe geöffnet, kann auf die Trommel zugegriffen werden. Toplader eignen sich vor allem für körperlich eingeschränkte Menschen, die sich nicht oder nur schwerlich bücken können. Durch die Bauform eignen sich Toplader allerdings nicht als Einbaugerät.

Die Vorteile von Waschtrocknern in unserem Vergleich!

Oben haben wir bereits einen Vorteil der Kombigeräte erwähnt: Sie sparen Platz. Insbesondere in kleinen Wohnungen zählt jeder Quadratmeter Fläche. Wo bisher nur eine Waschmaschine arbeiten konnte, kann zukünftig gewaschen und getrocknet werden. Bei aktuellen Waschtrocknern mit einer Energieeffizienzklasse von A++ oder gar A+++ lässt sich sogar bares Geld sparen! Wenn bisher in Ihrem Haushalt eine Waschmaschine und ein separater Trockner älteren Baujahrs arbeiten, können Sie pro Jahr mehr als 100 Euro Stromkosten einsparen, wenn Sie sich für einen aktuellen Waschtrockner entscheiden! Warum? Aktuelle Waschtrockner arbeiten nach dem Prinzip der Wärmepumpentechnik. Ein eingebauter Wärmetauscher erhitzt die von außen angesaugte, kühle Umgebungsluft durch die eh schon vorgewärmte Umgebungstemperatur im Inneren der Maschine – es wird weder zusätzliches Wasser noch extra Strom verbraucht.

Waschtrockner Vergleich: Für wen eignen sich die Geräte?

Prinzipiell kann jeder, der sich die Zeit für Wäsche aufhängen und trocknen lassen sparen will, über die Anschaffung eines Waschtrockners nachdenken. Insbesondere alleinstehenden Personen und kleinen Haushalten mit nur geringem Wäscheaufkommen können wir die Kombigeräte vorbehaltlos empfehlen. Auch wenn Altgeräte ersetzt werden sollen, eignen sich hocheffiziente, moderne Waschtrockner als Ersatz und großes Sparpotential. Bei großzügig dimensionierten Maschinen mit ausreichend Kapazität und intelligenter Wärmepumpentechnik können wir den Kauf sogar Familien mit mehreren Kindern empfehlen.


AEG L75674NWD Waschtrockner

615,25 € 1.369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *
Bestseller
LG Waschtrockner F1496AD3

484,99 € 779,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *
LG F14A8RD Waschtrockner

1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *
Blomberg WDT 6335 Waschtrockner

728,00 € 1.029,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *

Waschtrockner kaufen: Hier drauf muss geachtet werden

In dem  Waschtrockner Test von expertentesten.de sind wir der Frage nachgegangen, wo drauf unbedingt zu achten ist, wenn die Frage im Raum steht, einen Waschtrockner zu kaufen. Neben der Bauart ist es vor allem die Energieeffizienz, die in Zeiten ständig steigender Strompreise zum wichtigsten Faktor einer Neuanschaffung geworden ist. Wer häufig und regelmäßig Wäsche waschen und trocknen muss, der sollte unbedingt zu einem Gerät mit dem Energielabel A++ oder, wenn möglich, sogar zum Energielabel A+++ greifen. Diese topaktuellen Maschinen arbeiten mit geringstem Stromverbrauch bei größtmöglicher Effizienz und rentieren sich schon nach wenigen Jahren im Einsatz. Keinesfalls sollte man sich beim Kauf nur vom Anschaffungspreis leiten lassen. Einen hocheffizienten, etwas teureren Waschtrockner kaufen lohnt sich immer – billige Geräte hingegen sind zumindest für den Dauergebrauch nicht geeignet.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Füllmenge der Maschine. Bei Singles oder Paaren ohne Kinder reicht eine kleinere Maschine mit einer Kapazität von vier bis sechs Kilo Wäsche, Familien oder Personen mit erhöhtem Waschbedarf sollten einen Waschtrockner kaufen, der mindestens acht Kilo Fassungsvermögen ermöglicht.


Waschtrockner Test Unbedingt beachten: Die bei den Geräten ausgewiesene Füllmenge bezieht sich immer auf den Einsatz als reine Waschmaschine! Soll die Wäsche in einem Arbeitsgang gewaschen und getrocknet werden, reduziert sich die Kapazität um knapp 40 %. Eine Maschine mit einer Kapazität von acht Kilogramm Wäsche kann also nur rund 5 Kilo Wäsche trocknen.


Für unterschiedliche Einsatzzwecke eignen sich Maschinen mit diversen Programmen. Hier kann im Vorfeld die Art und das Gewicht der Wäsche eingestellt werden, die Maschine passt automatisch den Wasser- und Stromverbrauch an. In dem oben genannten Waschtrockner Test haben uns vor allem die Geräte überzeugt, die neben einer großen Programmauswahl auch die Schleuderdrehzahlen flexibel anpassen konnten. Hier gilt der Grundsatz: Je besser die Wäsche geschleudert wird, desto weniger Energie muss für den Trocknungsvorgang aufgewendet werden. Drehzahlen von 1400 Umdrehungen pro Minute sollten bei aktuellen Maschinen das Minimum darstellen, optimal sind 1600 bis 2000 Umdrehungen pro Minute.

Als letztes Kriterium haben wir die Maschinen auf ihren Lärmpegel hin verglichen. Da Waschtrockner häufig im Badezimmer oder der Küche aufgestellt werden, sollten sie im Betrieb nicht unnötig laut sein. Einen Lärmpegel von maximal 70 Dezibel haben wir in diesem Waschtrockner Test als gerade noch akzeptabel empfunden. Die allermeisten modernen Maschinen halten diesen Wert allerdings locker ein. Wichtig ist hierbei vor allem Sorgfalt beim Aufstellen des Gerätes. Nur wenn die Maschine sowohl horizontal als auch vertikal perfekt ausgerichtet ist, werden lautstarke Eigenschwingungen beim Betrieb vermieden. Auch Gummimatten oder Standfüße aus Kautschuk können den Lärmpegel eines Waschtrockners immens reduzieren.


Unterschiedliche Wasch- und Trocknungsprogramme von renommierten Portalen getestet

Ein guter Waschtrockner sollte über mehrere Programme für unterschiedliche Materialien verfügen. Ideal sind neben 30°-, 40°- und Kochwäscheprogramme auch sogenannte ECO-Sparprogramme. Hier wird die Laufzeit der Maschine erhöht, der Wasser- und Energieverbrauch jedoch gleichzeitig gesenkt. Bei den Trockenfunktion sollte die Maschine die Wahlmöglichkeiten „Schranktrocken“ und „Bügeltrocken“ anbieten. Bei schranktrockener Wäsche können T-Shirts, Hosen und Co. direkt aus der Maschine in den Kleiderschrank gelegt werden. Die Restfeuchte ist hier extrem gering. Bei bügeltrockener Wäsche wird bewusst etwas Restfeuchte in der Kleidung belassen. So lässt diese sich einfacher bügeln und zerknittert nicht so leicht. Optional sind Programme für besonders pflegeintensive Stoffe wie Wolle oder Seide oder Programme zur Entfernung von Tierhaaren verfügbar. Diese Programme sind kein Muss, aber für den ein oder anderen Käufer essentiell.


Waschtrockner günstig kaufen – ist das möglich?

Viele potentielle Käufer, die in Elektronikfachmärkten nach einem Waschtrockner suchen, werden vom hohen Einstiegspreis der Geräte abgeschreckt. Da die Geräte zwei Maschinen in sich vereinen, ist die Herstellung aufwendiger und damit teurer. Trotzdem ist es möglich, einen Waschtrockner günstig zu kaufen. Im Internet werden die Geräte im Vergleich zum Elektronikfachmarkt wesentlich günstiger angeboten, da auf teure Lagermöglichkeiten und Personal bei den Internetanbietern weitestgehend verzichtet werden kann. Wer einen Waschtrockner günstig kaufen möchte, sollte sich vorab unbedingt informieren, welches Gerät das richtige für den persönlichen Einsatzzweck ist. So können unliebsame Überraschungen nach dem Kauf direkt im Vorfeld vermieden werden.


Fazit

Ein Waschtrockner ist das ideale Geräte für alle Personen, die über wenig Platz verfügen und trotzdem nicht auf die vielen Vorteile der Kombigeräte verzichten wollen. Aktuelle Modelle sind darüber hinaus noch besonders energiesparend und können so die monatliche Stromrechnung eklatant senken.

AEG L75674NWD Waschtrockner

615,25 € 1.369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Blomberg WDT 6335 Waschtrockner

728,00 € 1.029,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
LG F14A8RD Waschtrockner

1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Bestseller LG Waschtrockner F1496AD3

484,99 € 779,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *